Gemeinschaftsgrundschule Pestalozzi

Gemeinsam lernen, forschen und bewegen

https://padlet.com/astridgerhards/8rf6e6d937uvsmup

 Aktuelle Info !

Aufgrund der aktuellen Infektionslage muss in diesem Jahr der "Tag der offenen Tür" leider ausfallen.


 

 

Für Interessierte, die ein paar Eindrücke von unserer Schule einfangen möchten, haben unsere Kinder ein kleines Video vorbereitet. Schauen Sie mal rein ......

https://youtu.be/Mz419ybHe4U

Ein Schulrundgang – Grundschule Pestalozzi Gevelsberg

Mit freier Musik von   https://www.frametraxx.de

youtu.be



_____________________________________________________________

Private Reisen von Schülerinnen und Schülern in Covid-19-Risikogebiete

Informationen zu Verpflichtungen bei der Rückkehr nach Deutschland

Schülerinnen und Schülern müssen sich nach der Rückkehr aus Risiko-gebieten regelmäßig in Quarantäne begeben .Wenn sie dies missachten und dennoch zur Schule kommen, spricht die Schulleiterin oder der Schulleiter aufgrund des Hausrechts das Verbot aus, das Schulgelände zu betreten. Unabhängig von den rechtlichen Folgen stellt ein solches Verhalten einen schweren Verstoß gegen die Pflicht zur gegenseitigen Rücksichtnahme in der Schule dar. Schülerinnen und Schüler in Quarantäne bleiben dem Unterricht aus Rechtsgründen fern. Dieser Umstand stellt keine Schulpflichtverletzung und keinen schulischen Pflichtenverstoß der Schülerin oder des Schülers dar. Das dem privaten Lebensbereich zuzurechnende Urlaubsverhalten ist durch schulrechtliche Maßnahmen (Bußgeldverfahren, Ordnungsmaßnahmen) nicht zu sanktionieren. Nach § 43 Absatz 2 Schulgesetz NRW müssen die Eltern bzw. die betroffenen volljährigen Schülerinnen und Schüler im Falles eines Schulversäumnisses die Schule unverzüglich benachrichtigen und schriftlich den Grund mitteilen. Bei begründeten Zweifeln, ob Unterricht aufgrund der Verpflichtung zur Einhaltung von Quarantänemaßnahmen versäumt wird, kann die Schule im Fall der gesetzlichen Quarantäne gemäß § 3 CoronaEinrVO von den Eltern Nachweise über die Reise in ein Risikogebiet verlangen und im Fall einer behördlich angeordneten Quarantäne im Wege der Amtshilfe gemäß § 5 Absatz 1 Nr. 3 Verwaltungsverfahrensgesetz NRW beim Gesundheitsamt Erkundigungen einziehen, ob und ggf. welche Maßnahmen dort aufgrund des Infektionsschutzgesetzes oder aufgrund der nach dem Infektionsschutzgesetz erlassenen Bestimmungen getroffen worden sind. Für die Nachholung quarantänebedingt nicht erbrachter Leistungsnach-weise (Klassenarbeiten, Klausuren) gelten die Bestimmungen der jewei-ligen Ausbildungs-und Prüfungsordnung. (Auszug Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW v. 30.09.2020)

 

Anlage: Merkblatt des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen „Corona-Pandemie: Wichtige Informationen für Einreisende“

Wichtige Informationen für Einreisende
Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW
MAGS - Informationen für Reisende aus Risikogebieten.pdf (555.73KB)
Wichtige Informationen für Einreisende
Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW
MAGS - Informationen für Reisende aus Risikogebieten.pdf (555.73KB)


 





Wichtige Elterninformation:


 

 










_



23.09.2020

Sehr geehrte Eltern,


wir sind froh, dass mit der Öffnung der Schulen wieder ein Stück Normalität zurückgekehrt ist. Dennoch hat das Corona-Virus weiterhin erhebliche Auswirkungen auf unserern Alltag.

Sicherheitsmaßnahmen müssen weiter eingehalten werden, insbesonders das Einhalten von Abstand, Hygieneregeln und das Tragen der Alltagsmasken.

Des Weiteren gilt:

Kinder, die Symptome einer Erkrankung zeigen, müssen von den Eltern abgeholt und 24 Stunden zu Hause beobachtet werden. Kommen weitere Symptome hinzu, muss Rücksprache mit einem Arzt gehalten werden.

Muss ein Kind aufgrund von Quarantänemaßnahmen zu Hause bleiben, nimmt es am Distanzunterricht teil. Leistungen, die im Distanzunterricht erbracht werden, werden bewertet.

Im Falle der Erkrankung einer Lehrkraft, kann es ab dem zweiten Tag im Rahmen des Vertretungskonzeptes zum Homeschooling kommen, falls wir aufgrund der knappen Personaldecke keinen Präsenzunterricht  anbieten können.  Das Aufteilen der Kinder auf andere Lerngruppen ist Corona bedingt nicht erlaubt. 

Sollte es Infektionsfälle mit dem Corona-Virus geben, kann es zu Testungen oder Schulschließungen / Teilschließungen kommen. In diesem Fall ist keine Notbetreuung vorgesehen.

Es gilt ein Betretungsverbot des Schulgebäudes für Eltern.

Müssen Sie eine Angelegenheit im Sekretariat klären, rufen Sie bitte vorher an. Sonst bitte am Haupteingang klingeln.

Holen Sie Ihr Kind ab oder bringen Sie es zur Schule, betreten Sie das Schulgelände bitte nur mit Mund-Nasen-Schutz.

Bitte keine Versammlungen auf dem Schulgelände.

Schulische Gremien dürfen tagen. Es darf allerdings nur jeweils ein Erziehungsberechtigter an den Sitzungen teilnehmen, und es muss eine Maske getragen werden.

Vor dem Schulgelände gilt die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes.

Das bestehende "Absolute Halteverbot" vor der Schule ist zu beachten. Bitte nutzen Sie zum Bringen und Abholen Ihrer Kinder die Ihnen bekannten Parkflächen der "kiss-and-go-area", die Parkbuchten, den nahe gelegenen Parkplatz und die Seitenstrassen.

Schulischen Veranstaltungen fallen vorerst aus.

Wir bitten alle um einen verständnisvollen Umgang mit dieser Lage.


Mit freundlichem Gruß

H. Feldmann, Rektorin



____________________________________________________________________________________



 





Wir sind stolz, dass wir uns zum zweiten Mal „Haus der kleinen Forscher“ nennen dürfen:

Von der Stiftung bekamen wir folgende Rückmeldung:

Herzlichen Glückwunsch! Ihre Einrichtung wurde zertifiziert.

Herzlichen Glückwunsch zur Zertifizierung! Mit viel Engagement begleiten Sie die Kinder in Ihrer Einrichtung bei ihrer Entdeckungsreise durch den Alltag und schaffen damit wichtige Grundlagen in der Bildungsbiografie der Kinder. Mit der Zertifizierung und der zugehörigen Plakette möchte die Stiftung Ihr Engagement wertschätzen und nach außen sichtbar machen.  

Folgende Voraussetzungen haben wir für die Zertifizierung erfüllt:

I. Forschen im Alltag: Mathematische, informatische, naturwissenschaftliche und technische Bildungsinhalte sind fester Bestandteil im Alltag der Kinder in der Einrichtung.

II. Dokumentation: Die Einrichtung dokumentiert ihre Projekte, Beobachtungen und Versuche in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

III. Teilnahme an Bildungsangeboten: Pädagogische Fach- oder Lehrkräfte bilden sich regelmäßig in den Bereichen MINT oder Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) fort.




Gevelsberg, den 10.06.2020


Liebe Eltern,

wir möchten uns an dieser Stelle bei Ihnen ganz herzlich für die Unterstützung in der für uns alle sehr herausfordernden Situation bedanken. Wir wissen, Sie haben zu Hause durch die Doppelbelastung Vieles geleistet und Ihre Kinder gut durch das Distanzlernen geführt. Zudem ist uns eine Welle der Wertschätzung, der verständnisvollen Worte und der Anerkennung entgegengeschlagen. Das motiviert uns für die Weiterarbeit. Auch den Kindern wollen wir ein großes Lob aussprechen, das Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln hat vorbildlich funktioniert und die Kinder haben aufeinander Rücksicht genommen. Mit der ungewohnten und neuen Situation konnten sich alle gut arrangieren.

Seien Sie gewiss: Wir kennen sehr genau die häufig wechselnden Vorgaben des Ministeriums, die uns immer wieder vor neue Herausforderungen stellen, die wir aber trotzdem meistern. Der reibungslose Ablauf des Schulmorgens bestätigt uns in unserer Planung und Vorgehensweise. Um Ihnen trotz der neuen Vorgaben des Ministeriums die Situation so erträglich wie möglich zu machen, haben wir uns außerdem entschieden, die eigentlich beendete Notbetreuung für Ihre Kinder weiterlaufen zu lassen, um Sie zu entlasten. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf an, wir werden eine Lösung finden.

Für uns alle ist die Corona-Pandemie mit Unsicherheiten und Ängsten verbunden. Wir haben Verständnis dafür, dass einige der vollständigen Öffnung der Grundschulen im Rahmen ihrer Möglichkeiten und den fehlenden Abstandsregeln mit gemischten Gefühlen entgegensehen. Wir würden uns freuen, wenn wir weiterhin respektvoll und höflich miteinander umgehen, denn das prägt unsere Schulgemeinschaft.

Bleiben Sie gesund, herzliche Grüße,

 das Kollegium der Grundschule Pestalozzi





In dringenden Fällen erreichen Sie die Schulleitung unter: feldmann@schulengevelsberg.de

Ab sofort sind wir unter folgenden Nummern zu erreichen:                  

Telefon    02332 84314-0

Fax          02332 84314-17





Das digitale Klassenzimmer der Grundschule Pestalozzi: Aufgaben, Lernangebote und Tipps gegen Langeweile

padlet.com

https://padlet.com/saskiakorte/utohuzd6bl8bvyn3





 








Achtung Autofahrer, bitte denkt an uns Schulkinder!



In diesen Bereichen möchten die Schulkinder sicher unsere Schule erreichen.

Bitte unterstützen Sie als Eltern diese Aktion. Nur gemeinsam können wir etwas 

bewirken.

(Weitere Informationen zur "Menschenkette" finden Sie unter Aktionen und Projekte ..2017/18 und 2018/19.)



 






















Herzlich willkommen.


Wir laden Sie ein, unsere Schule

näher kennen zu lernen ...